StartseiteAnmeldenLogin
WICHTIGES



Gründung: 07.06.2011
Wiedererröffnung: --.--.--
Aufnahmestopp: Inaktiv
ROLLENSPIEL
Blattfrische
11-14°C; unregelmäßiger Nieselregen
Früh Morgens bis Vormittags

Das Wetter ist für diese Jahreszeit typisch nass. Schnee fällt keiner mehr, auch die Bäche und Seen sind nicht mehr vereist.
Beutetiere wagen sich langsam wieder aus ihren Verstecken, zwischen den einzelnen Clans herrscht derzeit neutrale Stimmung.
POSTINGÜBERSICHT
Ist dran - Kann übersprungen werden


BlitzClan: //
NachtClan: //
KristallClan: //
SturmClan: //
Baumgeviert: //
Hochfesen: //
Neutrales Gebiet: //
Hierarchien
NEW THREADS
Vor der Anfrage
Spamthread
Was ist das hier?
Grafikanfrage
Was ist das hier?
von Spielleitung
von Spielleitung
von Spielleitung
von Spielleitung
von Spielleitung
Di Feb 17, 2015 11:20 am
Di Feb 17, 2015 11:11 am
Di Feb 17, 2015 11:06 am
Di Feb 17, 2015 11:04 am
Di Feb 17, 2015 11:01 am


Teilen | 

Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]
Brennesselpfote
avatar

BeitragThema: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   Di Mai 08, 2012 5:26 pm



Brennesselpfote


»Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein«


Allgemeines
Name: Brennesselpfote
"Meine Mutter gab mir den Namen Brennesselpfote. Sie sagte Brennesseln seien unantasbar und genauso sei ich."
Geschlecht: Kater
Alter: 9 Monde
Clan: SturmClan
"Für mich gibt es keinen anderen Clan, als den SturmClan. Ich bin hier aufgewachsen und werde diesem Clan treu sein. Damit meine Familie im SternenClan stolz auf mich sein kann"
Rang: Schüler
"Ich bin schon länger ein Schüler und freue mich schon darauf irgendwann zu einem Krieger ernannt zu werden"

Äußeres
Aussehen:
Brennesselpfote ist ein sehr kräftiger mit breite Schultern und einen breiten Kopf. Für einen Schüler seines Alters ist er normal groß, seine Pfoten sind im Vergleich etwas größer, da er noch nicht komplett aufgewachsen ist. Die Farbe seines kurzen und dichten Fells ist weiß ohne Ausnahmen. Brennesselpfotes Schweif ist buschig und lang. Der junge Schüler hat eine rosa Nase und zwei verschiedenfarbige Augen. Er trägt ein paar Narben, diese aber mit Stolz. Am auffälligsten ist das rechte Ohr, von dem ihm ein Stück durch eine Ratte abgebissen wurde. Seine Krallen sind kurz und sehr spitz, außerdem sind auch sie hell.

"Ich bin zwar nicht besonders groß, aber ich bin kräftig. Dies habe ich von meinem Vater geerbt, als einziger, denn niemand von meinen Geschwistern hat so breite Schultern. Ich bin stolz auf sie, denn sie erinnern mich an meinen Vater. Außerdem mag ich meine Augen sehr. Das Rechte habe ich von meiner Mutter geerbt, außerdem hatten Wolkenjunges und Flockenpfote dieselben Augen. Das rechte Auge habe ich von meinem Vater. Schlangenpfote hatte dieselben Augen, doch mich erinnert das Auge mehr an das meines Vaters."
Größe: 37 cm
Augenfarbe: Brennesselpfote hat zwei verschiedenfarbige Augen. Das rechte ist hellblau wie der Himmel im Frühling. Das andere ist bernsteinfarben mit eines leichten Stich an Gelb.
Besonderes: Verschiedene Augenfarben

Die inneren Werte
Charakter:
Brennesselpfote hat auf der einen Seite einen sehr eigenen Charakter, auf der anderen ist es aber auch gut vorstellbar, wenn man sich die Vergangenheit des jungen Katers ansieht. Der weiße Kater ist sehr nachdenklich und oft in seinen eigenen Gedanken versunken. Er hat schon Schweres durchgemacht und davon nicht nur Narben an seinem Körper davon getragen. Brennesselpfote ist stolz auf jede einzelne Narbe, denn jede Narbe steht für ihn für eine Schlacht in der er sich seinen Ängsten gestellt hat und in der er gezeigt hat, dass er alles für seinen Clan tun würde. Brennesselpfote hat Angst davor Katzen zu verlieren die ihm nahe stehen, aber er weiß, dass er keine Katze davon abhalten kann für den Clan alles zu geben und damit fand er sich nach einiger Zeit ab. Er ist fest entschlossen ein guter Krieger zu werden. früher war er auf Rache aus, aber heute weiß er, dass dies falsch ist. Trotzdem kommen manchmal Rachegedanken in ihm hoch, auch wenn er dies nicht will. Brennesselpfote will die Jüngeren schützen, damit diese nicht das Gleiche erleben müssen wie er. Außen ist er sehr freundlich. Er ist nicht offen und teilt ungern seine Gefühle mit Anderen.

"Ich gebe mir sehr viel Mühe, weil meine Eltern bestimmt wollten, dass ich glücklich bin. Außerdem habe ich nochimmer den SturmClan der mich unterstützt, auch wenn ich meine Familie verloren habe. Deswegen bin ich diesem Clan dankbar und will ihm auf Ewig treu sein. Er hat sich um mich gekümmert in den schweren Zeiten die ich durchmachen musste. Außerdem möchte ich meine Eltern stolz machen. Mein Vater ist für den Clan gestorben und im Notfall werde ich das auch tun!"
Vorlieben:
-Dunkelheit
-Offenes Gelände
-Regen
-einfach nur laufen
Abneigungen:
-Ratten
-fremde Katzen
-Leugner
-Angebereien

Familie
Eltern Mondschweigen:
"Mondschweigen war mein Vater. Ich liebte ihn sehr, auch wenn ich ihn nicht lange kannte. Er hatte weißes Fell, wie ich. Doch er hatte schwarze Flecken, besonders hatte ich den auf seiner Nase gemocht. Seine Augen waren bernsteinfarben. Meine Mutter erzählte oft, dass er ein treuer Krieger war, der sterben würde um mich und den Clan zu beschützen. Und das tat er. Als ich noch ein Junges war starb er in einer Schlacht. Da ich noch so klein war weiß ich bis heute nicht welche Katze ihm das angetan hat. Aber er wird in meinen Erinnerungen bleiben."
Silberpfütze:
"Ich konnte mir schon immer vorstellen, warum mein Vater sich in sie verliebt hatte. Sie war eine kleine und dünne hellgraue Kätzin mit langen Beinen. Sie hatte silberne Streifen. Ihr Blick war immer so warm und voll von liebe. Er hat mir immer wieder Kraft gegeben. Ihre Augen waren hellblau. Sie starb kurz nachdem ich ein Schüler geworden war. Soweit ich weiß wurde sie von einem Streuner getötet. Ich vermisse sie sehr und manchmal habe ich noch ihren warmen Blick vor Augen, wenn ich kraftlos bin."
Geschwister Wolkenjunges:
"Wolkenjunges war meine Schwester gewesen. Sie war schon immer etwas kleiner als alle anderen gewesen, deswegen war sie auch meine 'kleine' Schwester. Ihr Fell war grau wie das meiner Mutter. Sie hat oft gesagt, dass sie, selbst wenn sie klein war, eine große Kriegerin werden würde. Früher habe ich über sie gelacht, doch jetzt wünsche ich mir von Herzen, dass sie eine gute SternenClan-Kriegerin wird. Sie starb nämlich an einem Husten, der für sie so gefährlich gewesen war, weil sie zu schwach gewesen war."
Flockenpfote:
"Flockenpfote war ganz schneeweiß. Er war mein bester Freund/Bruder. Wir wollten zusammen Nachtwache halten, wenn wir zu Kriegern werden, er starb aber zu früh. Bei seinem ersten Einzelauftrag, zwei Monde nachdem er zu einem Schüler geworden war erwischte ihn ein Monster. Ich konnte nicht einmal Totenwache bei ihm halten... Doch wenn ich Krieger werde, werde ich Nachtwache für zwei halten!"
Schlangenpfote:
"Schlangenpfote war die Größte von uns allen. Und sie war eine Angeberin, sie war immer mit den älteren Jungen unterwegs, aber trotzdem mochte ich sie. Nicht mögen, aber sie war meine Schwester. Irgendwann, nachdem wir Schüler geworden waren hatte sie Streit mit Flockenpfote. Ich weiß nicht worum es ging, aber bei Sonnenaufgang war sie nicht mehr im Lager. Ich vermisse manchmal ihr weißes Fell mit den vielen braunen Punkten."
Gefährte: /
Jungen: /

Was bereits geschah..
Vergangenheit:

Brennesseljunges
"Ich machte meine Augen als Zweiter auf. Flockenjunges hatte seine Augen schon geöffnet. Wir sagten Mama, dass wir uns im Lager umsehen wollten, aber sie sagte wir sollten auf unsere Schwestern warten. Schlangenjunges machte schon bald die Augen auf. Wolkenjunges machte als letztes die Augen auf. Meine Mutter machte sich Sorgen um sie und sprach oft mit dem Heiler, aber der konnte nichts für sie tun. Er sagte immer sie müsse ihren Weg finden. Und sie fand ihren Weg. Nach mehreren Sonnenaufgängen war sie stärker geworden und spielte mit uns. Sie war die beste im Verstecken gewesen, weil sie so klein gewesen war und in jedes noch so kleine Loch passte. Flockenjunges und Ich fanden sie nie. Eines Tages sagte Schlangenjunges wir wären langweilig und sie würde lieber ohne uns spielen. Zu Wolkenjunges sagte sie, dass es mit ihr keinen Spaß macht Verstecken zu spielen. Wolkenjunges war danach zu unserer Mutter gerannt und wollte den Rest des Tages nicht mehr mit uns spielen. Natürlich schimpfte Silberpfütze mit uns, aber sie beruhigte sich schnell wieder. Beim nächsten Sonnenaufgang trafen wir zum ersten Mal unseren Vater. Mondschweigen war noch viel größer gewesen, als Silberpfütze. Daran kann ich mich gut erinnern. Dann verging bald ein Mond. Schlangenjunges spielte schon länger nicht mehr mit uns, aber zu dritt machte es auch Spaß zu spielen. Wir spielten oft Anführer, manchmal durfte Wolkenjunges auch Wolkenstern sein, das machte sie glücklich. Sie war immer glücklich und lächelte. Jeden noch so grimmigen Krieger konnte sie zum lächeln bringen. Nach weiteren Tagen gab es einen Kampf. Als die Krieger zurück kamen wirkten sie abgekämpft und traurig. Ich begriff erst nicht was passiert war, bis sie meinen Papa ins Lager trugen. Ich werde den Anblick niemals vergessen. Mondschweigen hatte eine tiefe Wunde an seinem Hinterlauf und mehrere kleine Kratzer an seinem Bauch. Und an seinem Hals... Flockenjunges, Wolkenjunges und Ich kuschelten uns noch an ihn, wie die anderen. Aber unsere Mutter holte uns in die Kinderstube. Sie sagte unser Vater würde jetzt über uns wachsen, vom Sternenvlies aus. Wolkenjunges fragte welcher Stern er denn sein, meine Mutter hatte geantwortet, er sei der, der nur für uns scheinen würde. Als wir vier Monde alt wurden, wurden die Jungen mit denen Schlangenjunges immer spielte zu Schülern und sie musste wieder mit uns spielen, da die anderen jetzt lieber trainierten. Sie mochte es aber nicht mit uns zu spielen uns oft ärgerte sie Wolkenjunges. Irgendwann wurde diese dann krank. Schlangenjunges ärgerte sie nochimmer uns sagte oft sie sei schwach und nicht nützlich für den Clan. Wolkenjunges versprach mir gesund zu werden um zu einer starken Kriegerin zu werden und um zu zeigen, dass sie nicht schwach war. Aber sie schaffte es nicht, in der Nacht wurde ich von einem lauten Heulen geweckt. Der Heiler sagte ihr Herz hätte aufgehört zu schlagen, sie sei zu schwach gewesen. Flockenjunges war sehr sauer auf Schlangenjunges gewesen, weil sie die Kleine immer fertig gemacht hatte, als sie krank gewesen war. Ich habe bei ihr Totenwache gehalten. Es war sehr kalt gewesen, der Wind war einfach durch mein Fell direkt auf die haut gedrungen und ich habe die ganze Nacht gefroren, aber ich wollte bei Wolkenjunges bleiben. Und ich habe ihr gesagt, dass sie bestimmt eine starke SturmClan-Kriegerin geworden wäre. Aber sie ist im SternenClan, zusammen mit meinem Vater. Manchmal, wenn ich am Sternenvlies die Sterne betrachte sehe ich sie leuchten und bilde mir ein wie der Wind mir ihre Worte zuweht. Bald wurde ich zusammen mit meinen Geschwistern zu Schülern und meine Mutter war sehr stolz. Sie sagte oft, dass auch unser Vater stolz seien würde."

Brennesselpfote
"Mein erster Mentor hieß Flinkkralle. Er war ein sehr schneller Kater. Er versprach mir beizubringen wie man so schnell ist, dass die Gegner nur staunen können. Ich habe ihn sehr gemocht und auch bewundert, er war immer gerecht und wirkte so weise. Flockenpfote war auch stolz auf seine Mentorin. Wir redeten oft zusammen was wir gelernt hatten und forderten uns gegenseitig heraus. Er war sehr stark, aber ich war schnell. Nur Schlangenpfote hat ihn regelmäßig daran erinnert, dass er kleiner ist als er. So verging ein Mond. Silberpfütze wollte irgendwann wissen, wie weit Schlangenpfote, Flockenpfote und Ich schon wären. Wir alle erzählten ihr stolz, was wir schon gelernt hatten. Schlangenpfote uns Flockenpfote habe sich dann später angefaucht. Er glaubte nicht, dass sie so gut war wie sie erzählte und sie sagte, dass er nur neidisch sei. Silberpfütze schickte uns alle in den Schülerbau. In den nächsten Tagen war sie jagen und kehrte nicht zurück. Ich hatte mir große Sorgen um sie gemacht. Und schließlich kam ein Krieger zurück und legte sie in der Mitte des Lagers ab. Flockenpfote und Ich legte uns in der Nacht zu ihr und sagten ihr wir würden große Krieger werden, um sie stolz zu machen. Wir versprachen auch immer zusammen zu halten und zusammen Nachtwache zu halten, wenn wir zu Kriegern würden. Bald darauf stritten sich Flockenpfote und Schlangenpfote erneut, ich war im Schülerbau und habe gehört, wie sie sich anfauchten, wie sie sich gedroht hatten. Flockenpfote musste spät am Abend in den Schülerbau zurückgekehrt sein, ich war schon am schlafen gewesen. Und Schlangenpfote sah ich nie wieder. Auch wenn sie eine Angeberin gewesen war... sie war meine große Schwester gewesen, die irgendwie auch ein Vorbild gewesen war. Flockenpfote war froh gewesen, dass sie weg war, wollte mir aber nicht sagen, worum es bei dem Streit ging. Später hatte ich meinen ersten Auftrag ohne Mentor. Flockenpfote und Ich hatten diesen Auftrag zusammen. Eine Katze, ich glaube ein jüngerer Schüler, hatte einen seltsamen Geruch wahrgenommen und wir sollten nachsehen, was dies für ein Geruch war. Wir merkten zu spät, dass es der Geruch von Ratten waren, da wir früher noch nie Ratten gerochen hatten. Sie griffen uns an. Flockenpfote rettete mich damals. Ich trug eine Narbe am Ohr zurück, aber ich bin stolz darauf, denn es war mein einziger Kampf, den ich an der Seite meines Bruders austrug. Später hatte Flockenpfote einen Jagdauftrag, ich wollte ihn noch begleiten, aber er sagte, dass er alleine gehen wolle. Ich fand das nicht schlimm, aber er kehrte nicht zurück, wie schon meine Mutter, vor kurzer Zeit. Später nahm ein Krieger seinen Geruch am Donnerweg war, fand aber nichts außer Blut. Das Monster musste meinen Bruder mitgerissen haben. Mein Mentor, Flinkkralle tröstete mich damals sehr, da meine ganze Familie gestorben war, leider starb er vor kurzem. In dieser Zeit stand der Clan mit sehr bei.

Sonstiges
Regeln: Gelesen und akzeptiert!
Inaktivität: Bei Inaktivität kann Brennesselpfote sterben, oder weitergegeben werden, wenn sich Jemand für ihn interessiert. Wenn er stirbt, dann wird er von einem Fuchs angegriffen und getötet.
Weitergabe: Mein Charakter darf weitergegeben werden
© Mondlicht


Das Bild stammt von pilot_micha auf flickr.com
http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/deed.de


__________________________________________________________

SPRÖNK IS THE BEST
I'm an angel with a shotgun, fighting til' the wars won, I don't care if heaven won't take me back. I'll throw away my faith, just to keep you safe. Don't you know you're everything I have? And I, wanna live, not just survive, tonight. Sometimes to win, you've got to sin, don't mean I'm not a believer.


AVA&SIG;; Pic by Pilot_micha
Nach oben Nach unten
Wüstenstern
avatar
Anführer

BeitragThema: Re: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   Sa Mai 19, 2012 2:36 pm

wob
Nach oben Nach unten
Krähenfeder
avatar

BeitragThema: Re: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   So Mai 20, 2012 12:01 pm

Ebenfalls WoB

__________________________________________________________


Bilder & Bearbeitung by me.
Nach oben Nach unten
Lufthauch

BeitragThema: Re: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   So Mai 20, 2012 12:08 pm


Bitte noch den Avatar auf 200x300px bringen. (:
Nach oben Nach unten
Krähenfeder
avatar

BeitragThema: Re: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   So Mai 20, 2012 12:54 pm

Ach ja klar xD
Ich Dussel, hab das total übersehen xD

__________________________________________________________


Bilder & Bearbeitung by me.
Nach oben Nach unten
Brennesselpfote
avatar

BeitragThema: Re: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   So Mai 20, 2012 3:15 pm

Ich hab den Avatar geändert.
Ist der Steckbrief jetzt okay?

__________________________________________________________

SPRÖNK IS THE BEST
I'm an angel with a shotgun, fighting til' the wars won, I don't care if heaven won't take me back. I'll throw away my faith, just to keep you safe. Don't you know you're everything I have? And I, wanna live, not just survive, tonight. Sometimes to win, you've got to sin, don't mean I'm not a believer.


AVA&SIG;; Pic by Pilot_micha
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]   

Nach oben Nach unten
 

Brennesselpfote - Schüler des SturmClans [lesefertig]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondlicht :: SturmClan-